~[FallenAngel]~

  Startseite
  Über...
  Archiv
  FrageN
  Warum mamI?
  CatS
  BildeR
  Wie ein metaller seine liebst eroberT
  GeschichteN
  PoemS
  DropS
  RoseS
  AbgrunD
  EngeL
  WitzE
  TextE
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   antidenker ^-^
   pics oi mass
   rina ^^
   grafikgästbuch ^^ bitte um einen eintrag
   HamsteR
   kwick =o)



http://myblog.de/k.arin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wie ein metaller seine liebste(Prinzessin) erobert

HEAVY METAL:
Der Protagonist kommt auf einer Harley Davidson, tötet den Drachen, trinkt einige Bier und f***** die Prinzessin.

GRINDCORE:
Der Protagonist kommt, schreit zwei Minuten etwas absolut unverständliches und verlässt dann das Märchenland.

POWER METAL:
Der Protagonist kommt auf einem weissen Einhorn angeritten, flüchtet vor dem Drachen, rettet die Prinzessin und sie reiten in den einsamen Wald und lieben sich.

THRASH METAL:
Der Protagonist kommt, kämpft gegen den Drachen und f**** die Prinzessin, schnell und einfach.

FOLK METAL:
Der Protagonist betritt die Szene mit einigen Freunden, welche Akkordion, Violine, Flöten und andere nervende Instrumente spielen, der Drache schläft von dem ganzen Gedudel und Getanze ein und der Protagonist verlässt das Märchenland ohne die Prinzessin.

VIKING METAL:
Der Protagonist kommt mit dem Schiff, töten den Drachen mit seiner Axt, kocht und isst den Drachen, tötet missverständlicherweise auch die Prinzessin, stiehlt das Vieh im Schloß und brennt alles nieder. Dann verlässt er das Märchenland.

DEATH METAL:
Der Protagonist kommt, tötet den Drachen, f**** die Prinzessin und tötet sie, dann geht er.

BLACK METAL:
Der Protagonist kommt um Mitternacht, tötet den Drachen und nagelt ihn an das Schloßtordann misshandelt er die Prinzessin, trinkt ihr Blut (nur ein Ritual bevor er sie tötet) und nagelt sie auch fix an das Schloßtor.

BRUTAL DEATH METAL :
Der Protagonist kommt, tötet den Drachen und verteilt seine Eingeweide auf dem Schloßtor, f**** die Prinzessin und tötet siedann f**** er ihren toten Körper noch einmal, schneidet ihr den Bauch auf und isst ihre Eingeweide. Dann f*** er die Leiche noch mal, verbrennt die Leiche und…ähm…f**** sie nochmal.

DOOM METAL:
Der Protagonist kommt, erkennt die Grösse des Drachen und denkt sich, dass er diesen niemals töten kann. Er begeht Selbstmord. Der Drache isst die Leiche. Und die Prinzessin natürlich auch.

PROGRESSIVE METAL:
Der Protagonist betritt die Szene mit einer Gitarre und spielt ein 26 minütiges Solo. Der Drache bringt sich vor Langeweile um. Im Schlafgemach der Prinzessin spielt der Protagonist ein weiteres Solo inclusive alle Techniken, wechle er letztes Jahr in der Klapse gelernt hat. Die Prinzessin flüchtet. Sie will doch lieber den Heavy Metal- Typ.

GLAM METAL:
Der Protagonist kommt, der Drache lacht sich über dessen Outfit kaputt und lässt ihn herein. Der Protagonist klaut das Make-Up der Prinzessin und versucht das Schloß rosa zu streichen.

INDUSTRIAL METAL:
Der Protagonist kommt in einem dreckigen Gewand angeritten, macht einige merkwürdige Gestikulationen vor dem Drachen und wird dann von den Märchenland-Security-Rittern eskortiert.

ASSFUCKING METAL:
Der Protagonist kommt, f*** den Drachen in den Arsch bis dieser platzt, lässt sich von der Prinzessin den Arsch abwischen und verkauft sie als griechische Sklavin an den nächstbesten Grossgrundbesitzer. Danach verläasst er mit prallgefüllten Taschen das Märchenland.

NU METAL:
Der Held kommt in einem heruntergekommenen Honda Civic an und versucht, gegen den Drachen zu kämpfen. dabei verbrennt er zu Tode, weil seine bescheuerten Baggy-pants Feuer fangen

TR00 KVLT BLACK METAL:
Der Held zeigt sich nicht um mit dem Drachen zu kämpfen.

WHITE METAL:
Der Held sieht den Drachen, hält ihn für einer der vielen Erscheinungsformen Satans, und bittet Gott von ihm befreit zu werden. Er sagt dann zur Prinzessin, dass sie kein Sex vor der Ehe haben werden.

HAPPY METAL:
Der Held ruft: Ich bin der Verteidiger des wahren Blödsinns. Aber eben nur des Blödsinns, der Drache tötet den Helden. Und die Prinzessin würde sich ein Ei ablachen, wenn sie eins hätte.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung